Studierende in einer Lehrveranstaltung

Bachelor Soziale Arbeit

Ziel des Bachelorstudiengangs ist die Befähigung zu selbständigem professionellen Handeln in den vielfältigen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und wissenschaftlicher Methoden.

Das Ausbildungskonzept hat die raschen Veränderungen im Sozialstaat und die damit ständig neu entstehenden Problemlagen, sowie den gesellschaftlich berechtigten Anspruch eines Qualitätsmanagements in der Sozialen Arbeit im Blick.

Neben einer grundständigen Ausbildung werden vorrangig Kenntnisse vermittelt, die einen verhaltensorientierten Zugang betonen. Soziale Problemlagen werden vor dem Hintergrund empirisch-wissenschaftlicher Befunde analysiert und Methoden eingesetzt, deren Wirksamkeit prüf- und nachweisbar ist. Nachdem sich der verhaltensorientierte Zugang in anderen Ländern schon lange bewährt hat, bietet die Ausbildung international Anschluss.

Die vermittelten Qualifikationen orientieren sich an den internationalen Global Standards for Social Work Education and Training.

Ansprechpartnerinnen und Kontakt

Maria Schmid, Dipl.-Sozialpäd. 

Sprechstunde: Termin nach Vereinbarung
Zimmer T.2.09 in der Tiepolostraße 6

Maria Schmid, Dipl.-Sozialpäd.
Maria Schmid, Dipl.-Sozialpäd.

Prof. Dr. Theresia Wintergerst

Sprechstunde: Termin nach Vereinbarung
Zimmer T.2.15 in der Tiepolostraße 6

Prof. Dr. Theresia Wintergerst
Prof. Dr. Theresia Wintergerst